Christus

Als aber der Tod (den keines Helden oder Riesen Stärke noch einige menschliche Kraft zwingen oder überwinden mochte) uns so ganz beherrschte, dass wir nie mehr errettet werden konnten, so war eine übermenschliche Macht notwendig.

Deshalb hat auch das Wort, Joh.1, das GOTT selbst ist, obwohl es menschliche Natur annahm, doch seine Allmacht (durch die alles geworden ist) nicht verlassen,  auf dass der Tod durch sie bezwungen und überwunden würde.

Denn obwohl das Wort menschliche Natur annahm und Fleisch wurde, so blieb doch die göttliche Fülle in IHM. Wie dies auch Paulus bezeugt. Kol.2: In ihm wohnte die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig, im Fleische (materiell verkörpert). Deshalb wurde er auch Christus oder der Gesalbte genannt. Wie denn von ihm geschrieben steht, Jes.61; Luk.4: Der Geist des Herrn ist über mir, darum hat er mich gesalbt und gesandt, das Evangelium zu verkünden. Also hat GOTT allein die Macht den Tod zu überwinden, Joh.5; und lebendig zu machen, welche er will, und von seiner Fülle, Joh.1, zu geben welchen und wie er will. Die nun von ihm nehmen oder empfangen, werden durch ihn Christen oder Gottes Gesalbte, sonst haben sie den Namen vergebens.

Weiter: Erstgeboren

Werbeanzeigen