Entrückung nach der Drangsal

 

Schriftstelle Schlüsselworte Begründung
(Mat 24:9) Dann werden sie euch in Drangsal überliefern und euch töten; und ihr werdet von allen Nationen gehasst werden um meines Namens willen. Dann

Drangsal

Alle Nationen

Prinzipiell gilt, dass Christen nie verheißen wird, Drangsal bliebe ihnen erspart.

Die Drangsal, die hier gemeint ist, ist eine weltweite Christenverfolgung, die stattfinden wird, nachdem die Wehen der Endzeit (Vers 8) begonnen haben („Dann“).

(Mat 24:13) wer aber ausharrt bis ans Ende, dieser wird errettet werden. Ausharren bis ans Ende Das spricht nicht für eine Entrückung vor dem Ende, sondern eher dafür, dass wir die endzeitliche Drangsal bis zum Ende aushalten werden müssen.
(Mat 24:14) Und dieses Evangelium des Reiches wird gepredigt werden auf dem ganzen Erdkreis, allen Nationen zu einem Zeugnis, und dann wird das Ende kommen.

 

 

Evangelium des Reiches

Allen Nationen

Ende

Was dem Ende zuvorkommen muss, ist die Predigt des Reiches Gottes an alle Nationen.

Dieser Auftrag wird aber von uns ausgeführt, folglich bleiben wir bis zum Ende auf der Erde.

(Mat 24:15) Wenn ihr nun den Greuel der Verwüstung, von welchem durch Daniel, den Propheten, geredet ist, stehen sehet an heiligem Orte (wer es liest, der beachte es),

 

 

Greuel der Verwüstung

Daniel

Dies betrifft die zweite Hälfte der 70. Woche Daniels, wenn das   Tier den Gottesdienst abschaffen und sich selbst in den Tempel setzen wird. Das ist mitten in der Drangsalszeit der Offenbarung. Wir werden darauf aufmerksam gemacht, weil es uns die Gemeinde betreffen wird.
(Mat 24:21) denn alsdann wird große Drangsal sein, dergleichen von Anfang der Welt bis jetzthin nicht gewesen ist, noch je sein wird; Große Drangsal Das wird eine noch nie da gewesene Verfolgungszeit sein (vgl Offb 13 bis 14)
(Mat 24:27) Denn gleichwie der Blitz ausfährt von Osten und scheint bis gen Westen, also wird die Ankunft des Sohnes des Menschen sein. Ankunft Hier kommt das erste Mal das Wort „Ankunft“ – bis dahin ist der Herr noch nicht angekommen, und wir sollen nicht auf falsche Christusse hereinfallen.
(Mat 24:29) Alsbald aber nach der Drangsal jener Tage wird die Sonne verfinstert werden und der Mond seinen Schein nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden.

 

(Mat 24:30) Und dann wird das Zeichen des Sohnes des Menschen in dem Himmel erscheinen; und dann werden wehklagen alle Stämme des Landes, und sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit Macht und großer Herrlichkeit.

 

(Mat 24:31) Und er wird seine Engel aussenden mit starkem Posaunenschall, und sie werden seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, von dem einen Ende der Himmel bis zu ihrem anderen Ende.

Nach der Drangsal

Kommen des Menschensohns

Engel

Posaune

Sammlung der Auserwählten von allen Enden der Erde

Christus kommt für alle sichtbar nach der Drangsal. Das ist dann auch der Zeitpunkt, an dem alle Auserwählten von allen Enden der Erde versammelt werden. Das heißt, sie sind bis zum Kommen des Herrn auf der Erde.

 

Die Engel und die Posaune im Zusammenhang mit der Sammlung sind eine deutliche Parallele zum Text über die Entrückung aus dem 1. Thessalonicherbrief.

(Mat 24:33) Also auch ihr, wenn ihr alles dieses sehet, so erkennet, daß es nahe an der Tür ist.

 

 

 

Dies alles sehen Die Endzeitrede ist in ihrer Gesamtheit wichtig, um die Zeiten richtig zu beurteilen und auf das Kommen des Herrn vorbereitet zu sein.
(Luk 21:28) Wenn aber diese Dinge anfangen zu geschehen, so blicket auf und hebet eure Häupter empor, weil eure Erlösung naht. Diese Dinge

Eure Erlösung naht

Diese Dinge sind nur dann für uns ein Zeichen für die nahende Erlösung, wenn wir sie erleben.
(Apg 14:22) indem sie die Seelen der Jünger befestigten, und sie ermahnten, im Glauben zu verharren, und daß wir durch viele Trübsale in das Reich Gottes eingehen müssen. Wir

Trübsale

Die Lehre der Apostel lautet nicht, dass uns Trübsale erspart bleiben, sondern setzt Verfolgung als etwas Normales voraus. Warum sollte die „Große Trübsal“ da ausgenommen sein, von der unser Herr Jesus in den Endzeitreden sprach?
(1.Kor 15:22) Denn gleichwie in dem Adam alle sterben, also werden auch in dem Christus alle lebendig gemacht werden.

 

(1.Kor 15:23) Ein jeder aber in seiner eigenen Ordnung: der Erstling, Christus; sodann die, welche des Christus sind bei seiner Ankunft;

Lebendig gemacht

Welche des Christus sind

Ankunft

Die Auferstehung der Christen findet bei Seiner Ankunft statt: Alle, die zu Ihm gehören.
(1.Kor 15:51) Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden zwar nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, in einem Nu,

 

(1.Kor 15:52) in einem Augenblick, bei der letzten Posaune; denn posaunen wird es, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden.

 

 

 

 

Verwandelt werden

Auferweckung der Toten

Letzte Posaune

In einem Nu

Wir

Die Auferweckung derer, die des Christus sind, findet bei Seiner Ankunft statt.

Die noch leben zu dieser Zeit, werden verwandelt. Das geschieht bei der letzten Posaune; d.h. nach der großen Drangsal.

Dieses „wir“ ist eindeutig und meint die christliche Gemeinde, nicht etwa ein messianisches Judentum; es ist an uns, an eine heidenchristliche Gemeinde geschrieben – an alle Christen (1.Kor 1:2).

Bis zur Ankunft des Herr wird die Gemeinde daher auf der Erde sein.

(1Th 4:14) Denn wenn wir glauben, daß Jesus gestorben und auferstanden ist, also wird auch Gott die durch Jesum Entschlafenen mit ihm bringen.

 

(1Th 4:15) (Denn dieses sagen wir euch im Worte des Herrn, daß wir, die Lebenden, die übrigbleiben bis zur Ankunft des Herrn, den Entschlafenen keineswegs zuvorkommen werden.

 

(1Th 4:16) Denn der Herr selbst wird mit gebietendem Zuruf, mit der Stimme eines Erzengels und mit der Posaune Gottes herniederkommen vom Himmel, und die Toten in Christo werden zuerst auferstehen;

 

(1Th 4:17) danach werden wir, die Lebenden, die übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken dem Herrn entgegen in die Luft; und also werden wir allezeit bei dem Herrn sein.

Die durch Jesum Entschlafenen

Wir, die Lebenden

Ankunft des Herrn

Erzengel

Posaune

Herniederkommen

Auferstehen

Entrückt

Dem Herrn entgegen

Bei dem Herrn sein

Dasselbe Thema wie im 1.Korintherbrief: Wenn der Herr vom Himmel kommen wird (Ankunft), dann werden die, die zum Ihm gehören, auferweckt, und die, die noch leben, verwandelt. Gemeinsam begegnen sie dem Herrn in der Luft auf dem Weg zur Erde.

 

DARUM heißt es, der Herr kommt mit Seinen Heiligen. Weil wir uns Ihm auf dem Weg vom Himmel zur Erde anschließen.

 

Wieder ist die Rede von Engeln und Posaune, und damit ist die Verbindung zu Mat 24 hergestellt: Nach der Drangsal.

(2Th 2:1) Wir bitten euch aber, Brüder, wegen der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus und unseres Versammeltwerdens zu ihm hin,

 

 

 

 

 

Ankunft

Versammeltwerden zu Ihm hin

Wieder wird die Entrückung mit der Ankunft verbunden, das Wort „Versammelt werden“ verbindet diesen Text mit Mat 24, wo vom Sammeln aller Heiligen nach der Drangsal die Rede ist.
(2Th 2:3) Laßt euch von niemand auf irgend eine Weise verführen, denn dieser Tag kommt nicht, es sei denn, daß zuerst der Abfall komme und geoffenbart worden sei der Mensch der Sünde, der Sohn des Verderbens,

 

(2Th 2:4) welcher widersteht und sich selbst erhöht über alles, was Gott heißt oder ein Gegenstand der Verehrung ist, so daß er sich in den Tempel Gottes setzt und sich selbst darstellt, daß er Gott sei.

Kommt nicht, es sei denn

Zuerst

Abfall

Mensch der Sünde

Tempel

Sich selbst als Gott erklären

Deutlich sagt Paulus, was vor der Ankunft und unserer Entrückung geschehen muss:

Ein signifikanter Abfall von Gott muss stattfinden und der mensch der Gesetzlosigkeit offenbart werden. Das ist das Tier der Offenbarung, und seine Selbsterhöhung im Tempel ist der Greuel, von dem Daniel spricht. Das sind die Ereignisse der großen Drangsal, bzw. der 70. Woche Daniels.

(2Th 2:8) und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr Jesus verzehren wird durch den Hauch seines Mundes und vernichten durch die Erscheinung seiner Ankunft,

 

und dann

Verzehren

Hauch Seines Mundes

Ankunft

Und dann: Das Ereignis, das vorher kommen muss, der Abfall.

 

Wenn der Herr zurückkommt, wird Er den Gesetzlosen mit Seinem Mundhaus vernichten; das geschieht durch das „Schwert aus Seinem Mund“ in der Schlacht von Harmageddon. Die Ankunft hängt also auch mit der Vernichtung des Tieres zusammen.

 

In Summe:

  • Die Entrückung der Gemeinde findet mit der Auferstehung der Gläubigen gemeinsam statt
  • Das wird bei der Ankunft des Herrn sein, mit dem Schall einer Posaune und dem Mitwirken der Engel
  • Die Ankunft des Herrn beendet die Zeit des Gesetzlosen (bzw. des Tieres) und die große Drangsal
  • Das bedeutet, dass die Gemeinde nicht vor der großen Drangsal entrückt werden kann
Advertisements