Erstgeboren

ER ist der erstgeborene Sohn des Vaters, Joh.1, und in die Welt gekommen als ein Licht, dass er unsere Finsternis (womit wir behaftet und umgeben waren) erleuchte und uns erleuchte.

Wie auch geschrieben steht,

Jes.9; Matth.4: Das Volk, das in Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen und denen, die im Ort und Schatten des Todes saßen, ist ein großes Licht aufgegangen. Wie er auch selbst bezeugt,

Joh.8: Ich bin das Licht der Welt, auf dass wer an mich glaubt, wandelt nicht in der Finsternis sondern das er das Licht des Lebens habe.

Er ist darum der Erstgeborene, dass er in der Einheit mit dem Vater, vom Vater ausgegangen ist.

Hebr.1, so viel anders als die Kreatur, so viel er einen besseren Namen denn die Engel bekommen hat, da er die einige Kraft Gottes ist, dadurch alle seine heiligen Engel und andere Kreaturen gestaltet und erschaffen sind, darum er auch das Erbrecht des Erstgeborenen beim Vater hat, also dass sich vor ihm alle Knie beugen müssen und alle Zungen bekennen, dass er der Herr sei zum Preis Gottes seines Vaters. Phil.2:5-11

Weiter: Sohn

Advertisements