Schlüsselbegriffe des Evangeliums

Schlüsselbegriffe des Evangeliums

Königreich Gottes Die Herrschaft Gottes durch Jesus, den Sohn Davids, über die ganze Erde.
Evangelium „Gute Nachricht“, eine Ankündigung mit königlicher Vollmacht (so auch die „Evangelien“ des Augustus); Jes 52:7 Evangelium = „Dein Gott herrscht als König!“.
Die Zeit ist erfüllt Mit der Erhöhung Jesu zur Rechten Gottes ist das Königreich Wirklichkeit geworden.
Der Triumph über die Mächte Durch Kreuz und Auferstehung wurden Satan und seine Dämonen entmachtet.
Erlösung Durch das Blut Christi erkaufte sich Gott ein „Volk zum Besitztum“ – Erlösung bedeutet Freikauf und Befreiung (wie der Freikauf von Gefangenen mit einem Lösegeld).
Tut Buße Ändert Eure Gesinnung und Loyalität – wechselt die Herrschaft.
Glaubt an den Herrn Jesus Gelobt dem König Treue und unterwerft Euch Seiner Herrschaft, indem ihr Sein Joch auf euch nehmt und von ihm lernt.
Neue Geburt Vorwegnahme der Neuen Schöpfung durch den Heiligen Geist in uns; dadurch unmittelbare Gottesbeziehung, Teilhabe an der göttlichen Natur, Kraft zu einem heiligen Leben.
Gerechtigkeit Ein Leben, das nach Gottes Maßstäben geführt wird und besonders den Armen, den Witwen und Waisen zugewandt ist, bemüht um Gute Werke.
Gesetzlosigkeit Christen leben unter dem Gesetz des Königs – wir sind von der Gesetzlosigkeit losgekauft, um dem Herrn in allem zu gehorchen. Tun wir das nicht, bzw. leben bewusst in Ungehorsam, wird der König uns als Gesetzlose verwerfen.
Sohnschaft Als Söhne/Kinder Gottes und Brüder/Geschwister Christi sind wir berufen, Miterben am Königreich zu werden, wenn wir mit Ihm leiden und Ihm treu bleiben.
Sklaven Christi Als Erkaufte sind wir auch Sklaven Christi, dem wir uns als Werkzeuge der Gerechtigkeit zur Verfügung stellen – wir gehören nicht uns selbst. Dennoch sind wir mehr als Sklaven: Der Herr nennt uns Freunde, wenn wir Ihm gehorchen.
Braut Christi Die zur Mitherrschaft als Königin berufene Gemeinde.
Herde Gottes Das Volk Gottes auf Wanderschaft durch das Todestal hindurch (Der Hirtendienst der Ältesten endet mit der Ankunft des Erzhirten).
Gemeinde Die aus der Welt herausgerufene Versammlung, Gottes Israel, Sein Volk zum Besitztum.
Anbetung „Vor dem König die Knie beugen“, das Opfer des Lobes und geistliche Schlachtopfer darbieten, Ihn mit Hymnen ehren, das Brot brechen.
Freiheit Wir sind befreit von den Fesseln der Sünde und des Todes, um Gott zu dienen.
Liebe Liebe ist das hervorragende Wesensmerkmal unseres Königs und der Kern all Seiner Gebote.
Frieden Das Königreich ist ein Friedensreich, weshalb Seine Bürger den Krieg nicht mehr lernen, sondern ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden.

 

Advertisements