Symbole des Evangeliums

Jesus lehrte Seine Jünger nicht abstrakt sondern anschaulich. Er sprach nicht nur davon, sich im Herzen für Gott zu entscheiden, Er lehrte die Taufe. Er möchte nicht nur ein Gedenken an Ihn, das allein in unseren Gedanken stattfindet, Er setzte das Brotbrechen ein. Mindestens fünf symbolische Handlungen lassen sich im Neuen Testament erkennen, die alle demselben Muster folgen:

  • Jesus nimmt eine bestehende Handlung,
  • tut sie selbst,
  • füllt sie mit einem neuen Inhalt, der sich auf das Evangelium bezieht
  • und gebietet diese Handlung den Jüngern.

So wird aus einer bereits bestehenden Handlung ein christliches Symbol. Wenn gegen diese Symbole oft eingewandt wird, dass sie aus der damaligen Kultur übernommen wurden, so trägt das dem Ursprung der Zeichen Rechnung, nicht aber ihrer neuen Verwendung durch Christus. Indem der Herr sie mit dem Evangelium verknüpft hat, werden sie Symbole einer christlichen Kultur. Als solche sollten sie auch unter uns Bedeutung haben zur Veranschaulichung dessen, was der Herr uns begreiflich machen will.

Symbol Bibelstellen Ursprung Neue Bedeutung beibehalten
Taufe Mt 28,18-20;

Mk 16,15-16

Apg 2,38 u.v.a.m.

Jüdische Reinigungsbäder

Proselytentaufe

Johannestaufe

Begraben und auferweckt werden mit Christus, Wiedergeburt, Vergebung der Sünden Alle Konfessionen außer Quäker
Brotbrechen Mt 26,26-30

Lk 22,7-20 …..

Jüdisches

Passahmahl

Leib und Blut Christi, der neue Bund Alle Konfessionen außer Quäker
Fußwaschung Joh 13,1-20 Gastfreundschaft Reinigung von den Sünden des Alltags, Gemeinschaft, Dienst Römisch Katholisch

Orthodoxe Kirchen

Mennoniten/Amische

Adventisten …

Fasten Mt 6,16-18

Mt 9,14-15

Buße

Demütigung

Trauer

Warten auf den Bräutigam, Selbstdisziplin. Willen Gottes suchen Römisch Katholische

Orthodoxe Kirchen

Einzelne Christen

Kopfbedeckung bzw. Nichtbedeckung (Frau/Mann) 1.Kor 11,2-16

(überliefert durch Paulus)

Keine fixe Regel in der damaligen Kultur Veranschaulichung der Ordnung und Herrlichkeit der in Christus erlösten Schöpfung Orthodoxe Kirchen

Konservative Gruppen mehrerer Kirchen

 

Advertisements