Täufermuseum Niedersulz

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Jahr 2007 eröffnete der Hutterische Geschichtsverein im Museumsdorf Niedersulz ein Museum zur Täufergeschichte, das seither jährlich an die 50.000 Besucher mit dem sogenannten „dritten Flügel der Reformation“ bekannt macht. Es ist bemerkenswert, dass diese Glaubensbewegung im Geschichts- und Religionsunterricht an den Schulen kaum eine Erwähnung findet; selbst Universitätsprofessoren für Geschichte weisen hier oft erhebliche Bildungslücken auf. Das beginnt sich nun langsam zu ändern.

Der Geschichtsverein bietet einmal jährlich auch einen Täufer-Thementag im Museumsdorf an, an dem Spezialführungen und ein interessanter Fachvortrag angeboten werden

Eine knappe Autostunde von Wien gelegen, bietet das Museumsdorf einen Einblick in das Leben auf dem Land im Weinviertel vor rund 150 Jahren und ist schon allein deshalb eine Reise wert.

Öffnungszeiten:
Museumssaison: Ende April bis 1. November
Täglich von 09.30 bis 18.00 Uhr,
Letzter Einlass: 17.00 Uhr; Führungen nach Voranmeldung

Niedersulz-map

Werbeanzeigen