Wer nun solche Taufe lehren und üben möge

Es soll sich nicht jedermann eines solchen Amtes, nämlich Lehrens und Taufens unterstehen, wie Jakobus meldet und spricht: Liebe Brüder, unterwinde sich nicht jedermann Lehrer zu sein, denn wir sündigen allzumal viel und werden desto mehr Verdammnis empfangen, Jak.3. . Darum soll sich keiner selbst solcher Gewalt unterstehen oder annehmen, Apg.13:1-3, sondern das er ordentlich wohl und recht von GOTT in seiner Kirche und Gemeinde erwählet sei, wie der Apostel zu den Hebräern anzeiget und spricht: Niemand nehme sich selbst diese Ehre, sondern der auch erwählet sei von GOTT, gleichwie Aaron; dann auch Christus selbst sich nicht herrlich gemacht hat, dass er Hohepriester würde; also sollen auch seine Diener sich nicht selbst aufwerfen und hervortun, sondern warten bis sie von GOTT hervorgezogen und erwählet werden.

Weiter: Von der Wahl der Diener

Werbeanzeigen